water-forum.com - water-forum.org - water-forum.de

Wasser-Informationsportal

 

 

 

 

 

 

Water-Forum.com

 

Initiiert ist an dieser Stelle ein Forum bzw. eine Plattform zur Kommunikation, Diskussion und Information in Fragen des Schutzes von Wasser und der weltweiten Wasserressourcen, der Wasseraufbereitung und des interdisziplinären Wassermanagements. Impliziert sei damit ein besseres Verständnisses zum Thema Wasser, seiner Ressourcen und eines global wachsenden Wasserbedarfes. Hierbei soll eine Analyse der Ist-Situation ebenso wie die kritische Diskussion über Chancen und Risiken technischer sowie biologischer Umsetzungsmöglichkeiten Berücksichtigung finden.

 

Das Forum ist initiiert durch den in Asien, Afrika und dem Pazifikraum aufgewachsenen und durch Entwicklungsberatung für überregional tätige Organisationen geprägten Dipl.-Wirtschaftsgeographen P. Ehrhardt. Seit 1999 ist P. Ehrhardt geschäftsführender Gesellschafter eines deutschen Unternehmens der grünen Wassertechnologie.

 

Verpflichtung und Ziel des Water-Forums ist daher die fachgebietsübergreifende Verfassung und Veröffentlichung von Beiträge zu einer gebündelten alternativen Informationsquelle mit offenem Zugang für alle Interessierten, Wissenschaftler und Endscheider der politischen und wirtschaftlichen Ebene.

 

Die Themenbereiche dieses Informationsforums umfassen:    

                           

- Wasseraufbereitung wie Entkeimung, Enthärtung, Entgiftung und Entsalzung,

- spezifische Lösungen der Wasseraufbereitung,

- Wasser- mit Energiemanagement,

- quantitative und qualitative Bewertung der Wasserströme,

- das Problem Produkt- und Abwasser,

- wassertechnische Beratung mit Einbezug übergreifender Disziplinen,

- Gefahren der konventionellen Wasseraufbereitung,

- Konsequenzen der Wasserverschmutzung und -verschwendung,

- Missbrauch der Wasserressourcen,

- Einflüsse der anthropogenen Entwicklung und

- Stressfaktoren bei der Umsetzung einer globalen Wasserversorgung.

 

Vorwort:

 

Water-Forum.com entwickelt Meinungen und verbreitet diese ohne Rücksicht auf Interessen und Absichten der allgemein bekannten Lobby. Prinzipiell wird dabei auf die Einhaltung rechtlicher Grundlagen geachtet, ohne dabei das Recht zur professionellen Meinungsäußerung zu verwirken.

 

Motivation zur Gründung dieses Informationsforums ist ein signifikantes Erkenntnisdefizit im Bereich "´Wasser". Durch fachlich kompetente und somit wissenschaftlich fundierte Informationen soll der allgemein vorherrschenden Desinformation entgegengewirkt werden.

 

Wasser ist Leben, Wasser ist aber auch verantwortlich für 80% der weltweiten vorkommenden Infektionskrankheiten. Es ist daher wenig nachvollziehbar, dass Wasser weder mit der nötigen Sorgfalt betrachtet und behandelt wird, noch warum Wasser als Risikofaktor nicht erkannt wird.

 

Wasser ist ein zugleich "harter" und "weicher" Entwicklungsfaktor unseres Daseins auf dem "Blauen Planten" und darf daher weder politischer Ignoranz noch grenzenloser Profitgier zum Opfer Fallen. Wasser ist Grund- und Urelement und muss in unbedenklicher Qualität dem Menschen und seinem Umfeld, der Natur und für zukünftige Generationen zugänglich werden und bleiben.

 

Dipl.-Wirtschaftsgeograph Pascal Ehrhardt

05.05.2010, München.